ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN VON MYSECONDHOME

Artikel 1. Definitionen

In den vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist unter den folgenden Begriffen, die ohne Bedeutungsverlust einzeln oder im Plural verwendet werden können, zu verstehen:

  1. Anbietende Partei: Eine Partei, die über die Website Ferienwohnungen/Ferienhäuser anbietet.
  2. Angebot: Informationen in Bezug auf eine Ferienwohnung/ein Ferienhaus, die/das der Anbieter in die Datenbank hochlädt, um sie den Nutzern über die Website zum Kauf anzubieten.
  3. .

  4. Konto: Jedes persönliche Konto, das Nutzer auf der Website erstellen können.
  5. Geschäftspartner: Eine natürliche oder juristische Person, mit der MSH einen Vertrag über die Nutzung und/oder die Erbringung von Dienstleistungen für den Nutzer über die Website abgeschlossen hat.
  6. Datenbank: Die Datenbank von MSH, die über diese Website zugänglich ist.
  7. Dienstleistung: Die Dienstleistung von MSH bezieht sich ausschließlich auf die Zusammenführung von Angebot und Nachfrage auf dem (inter-)nationalen (Freizeit-)Immobilienmarkt über das Internet.
  8. Nutzer: Jeder Nutzer der Website, eine natürliche oder juristische Person, der die Website besucht und/oder liest und/oder Dienstleistungen von der Website und/oder einem Anbieter erwerben möchte, unabhängig davon, ob er dafür technische Mittel wie Metacrawler, Spyder, Spybots oder andere Arten von Software verwendet, die für die unabhängige Erhebung von Daten über das Internet und/oder die Website verwendet werden.
  9. Inhalt: Die elektronischen Informationen, wie sie auf der Website und in der Datenbank gespeichert sind, bestehend u.a. aus Text, Adressen, Hyperlinks, Abbildungen wie Fotos und Videodateien, rechtliche Bedingungen und Details zu (möglichen) Geschäfts- und Handelspartnern.
  10. .

  11. Hyperlink: Ein technisches Kommando, das auf MSH, die Website oder auf eine separate Seite mit Inhalt verweist.
  12. MSH: Das Online-Portal, das als Informationsvermittler (Werbe- und Vertriebskanal für Ferienwohnungen/Ferienhäuser in Europa) fungiert und auf dem potenzielle Käufer und Verkäufer einander finden können. MSH erleichtert das Zustandekommen eines Matches und greift in keiner Weise in den Empfehlungs-, Beratungs- und/oder Verkaufsprozess ein.
  13. Vertrag: der Vertrag zwischen MSH und dem Nutzer, der aus diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen, den Datenschutzgrundsätzen und den darin enthaltenen Cookiesgrundsätzen besteht oder der zwischen MySecondhome und dem Geschäftspartner geschlossene Nutzungsvertrag und alle darin enthaltenen Geschäftsbedingungen und zugehörigen Anhänge, einschließlich der vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen, den Datenschutzgrundsätzen und den darin enthaltenen Cookiesgrundsätzen. Mit dem Zugriff auf die Website erklärt der Nutzer sich damit einverstanden, sich zusätzlich zu den geltenden Gesetzen und Vorschriften an alle hierin festgelegten Bedingungen zu halten.
  14. Website: Die Website MySecondhome.eu, einschließlich aller zugehörigen Software, Datenbanken und Inhalte.

 

Artikel 2. Allgemein

  1. Der Vertrag zwischen MSH und dem Nutzer tritt in Kraft, sobald der Nutzer die Website besucht, unabhängig davon, ob er die Dienstleistung in Anspruch nimmt oder nicht.
  2. Nutzern wird empfohlen, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen auf ein lokales Gerät herunterzuladen.
  3. MSH kann diese Geschäftsbedingungen durch Veröffentlichung der neuen Version auf der Website ändern. Die neuen Geschäftsbedingungen gelten ab dem Zeitpunkt der Veröffentlichung.

 

Artikel 3. Dienstleistung

Die Dienstleistung für Nutzer besteht aus der Nutzung der Website, um den Inhalt der Datenbank gemäß den Bedingungen des Vertrages durchzusehen, und eventuell durch das Reagieren auf ein Angebot. Für Nutzer, die sich auch als Geschäftspartner qualifizieren, kann die Beschreibung der Dienstleistung im Sinne dieses Artikels auf die im Nutzungsvertrag zwischen MSH und Geschäftspartner genannten Dienstleistungen ausgedehnt werden, wobei diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen auch für die im Nutzungsvertrag beschriebenen Dienstleistungen gelten, es sei denn, der Nutzungsvertrag hat die Anwendbarkeit von Allgemeinen Geschäftsbedingungen ausgeschlossen oder es wurden im Nutzungsvertrag andere (Zusatz-)Vereinbarungen getroffen.

Artikel 4. Erlaubte Nutzung, Missbrauch und unerlaubte Nutzung

  1. Es ist dem Nutzer gestattet, eine einzige Kopie des auf der Website für den persönlichen Gebrauch zur Verfügung gestellten Materials herunterzuladen, um den Inhalt der Website zu laden oder durchzulesen.
  2. Voraussetzung für die erlaubte Nutzung ist, dass sich der Nutzer so verhält, wie es von einem verantwortungsbewussten und sorgfältigen Internetnutzer erwartet werden kann.
  3. Es ist dem Nutzer nicht gestattet, die (Inhalte der) Website für Aktivitäten und/oder Verhaltensweisen zu verwenden, die gegen das Gesetz, die öffentliche Ordnung oder die guten Sitten verstoßen.
  4. Der Nutzer hat den Missbrauch der Website und des Inhalts zu unterlassen, wozu in jedem Fall gehört:
    – geistige Eigentumsrechten von MSH und/oder von Dritten verletzen oder anderweitig gegen sie handeln;
    – schädliche, rechtswidrige oder irreführende Mitteilungen machen;
    – gesetzlich verbotenes Material verbreiten;
    (Teile) der Sicherung der Website zum Zweck des illegalen Kopierens von Inhalten umgehen oder entfernen, diese Inhalte weiter verbreiten oder außerhalb des Kontexts der Website veröffentlichen oder auf andere Weise modifizieren;
    – Website oder Server hacken, auf dem/denen sich die Website und/oder der Inhalt befindet, die Sicherheitsmaßnahmen umgehen und/oder versuchen, die ununterbrochene Funktionsfähigkeit der Website und/oder des Inhalts auf irgendeine andere Weise zu behindern oder zu beeinflussen.
  5. Es ist dem Nutzer nicht gestattet, die Website und/oder deren Inhalte ohne vorherige schriftliche Zustimmung von MSH zu verändern, zu verteilen, in Umlauf zu bringen, zu veröffentlichen, zu vervielfältigen und/oder zu verbreiten und/oder in sonstiger Weise zu gebrauchen oder zu missbrauchen, sofern dies den Interessen von MSH und/oder den Anbietern schaden würde.
  6. Es ist dem Nutzer nicht gestattet, ein automatisiertes System oder Programm, wie beispielsweise unter anderem die so genannten Webcrawler und Spider, mit der Absicht zu benutzen, um anders als über MySecondhome.eu und damit in ungehöriger Weise im weitesten Sinne des Wortes auf die Website zuzugreifen, um nach Informationen zu suchen.
  7. Es ist dem Nutzer nicht gestattet, ohne vorherige schriftliche Genehmigung von MSH Inhalte der Website mittels sogenannter Deeplinks auf anderen Websites oder in anderer Software und anderen Systemen zu öffnen.
  8. .

 

Artikel 5. Registrierung und Bereitstellung korrekter Informationen

  1. In dem Umfang, in dem der Nutzer verpflichtet ist, seine Informationen auf der Website mittels eines Formulars zu registrieren, worunter auch bei der Erstellung eines Kontos, garantiert der Nutzer die Vollständigkeit und Richtigkeit der von ihm gemachten Angaben.
  2. Alle Nutzer erhalten eine eindeutige und persönliche Nutzer-ID, die nicht mit anderen geteilt werden darf und bezüglich derer der Nutzer verpflichtet ist, MSH unverzüglich zu informieren, wenn eine unbefugte Nutzung durch Dritte möglich geworden ist.
  3. MSH hat das Recht, eine Registrierung abzulehnen und die Nutzung der Website und/oder ihrer Inhalte durch die Nutzer ohne Vorankündigung oder vorherige Begründung vorübergehend oder dauerhaft zu sperren.
  4. Mit der Registrierung erklärt sich der Nutzer damit einverstanden, dass die im Rahmen der Registrierung gemachten Angaben sowie die mit Einwilligung des Nutzers erhobenen Daten von MSH an Anbieter und Geschäftspartner weitergegeben werden.
  5. Der Nutzer ist verpflichtet, die vom Nutzer bei der Erstellung eines Kontos erstellten Anmeldedaten sorgfältig aufzubewahren und das Passwort regelmäßig, mindestens aber einmal pro Quartal, zu ändern.

 

Artikel 6. Haftung

  1. Im Falle eines Mißbrauchs oder einer ungehörigen Nutzung der Website und der Inhalte oder eines Verstoßes gegen die Bestimmungen von Artikel 5 oder gegen geltende einschlägige Gesetze und/oder Vorschriften oder gegen den Vertrag haftet der Nutzer für alle direkten und indirekten Schäden, einschließlich Betriebsschäden, die MSH und/oder seinen Nutzern aus dieser ungehörigen Nutzung oder diesem Mißbrauch entstehen können.
  2. Mit Ausnahme von Vorsatz und/oder grober Fahrlässigkeit seitens MSH ist die Haftung von MSH gegenüber dem Nutzer und/oder Dritten für jeden (Folge-)Schaden, Goodwill- oder Rufschaden, direkt oder indirekt, ausgeschlossen, unter anderem als Folge von Faktoren, die nachstehend (nicht erschöpfend) aufgezählt werden:
    – Inhalt der Website oder darin enthaltene Inhalte von MSH, Dritten oder Anbietern;
    – Inhalt von Websites, die auf irgendeine Weise mit der Website verknüpft sind, beispielsweise durch Hyper-(Text-)Link(s) oder Meta-Tag(s) oder andere Formen, beispielsweise Textverweise;
    – Dienstleistungen (und deren Inhalte) und/oder (unrichtige oder unvollständige) Informationen Dritter, die in irgendeiner Weise über die Website angeboten werden;
    – Verwendung von Cookies;
    – Schäden, die sich aus der Nutzung der Inhalte durch den Nutzer ergeben oder damit in Zusammenhang stehen;
    – Schäden, die sich aus der Verwendung elektronischer Mittel der Kommunikation mit ihrer/ihren Website(s) ergeben, einschließlich unter anderem Schäden, die sich aus der Nichtzustellung oder verspäteten Zustellung elektronischer Nachrichten, aus dem Abfangen oder der Manipulation elektronischer Nachrichten durch Dritte oder durch Software/Hardware ergeben, die für die elektronische Kommunikation verwendet wird, und aus der Übertragung von Viren;
    – Schäden als Folge von Störungen in der technischen Infrastruktur der Website oder der Infrastruktur ihrer Lieferanten.
  3. MSH übernimmt keine eventuell impliziten Gewährleistungen für Angebote (oder deren Inhalt) in Bezug auf Qualität, Sicherheit und/oder Rechtmäßigkeit oder andere Qualifikationen. Angebote werden unter der vollen Verantwortung der anbietenden Parteien auf der Website platziert und MSH führt diesbezüglich keinerlei (inhaltliche) Kontrolle durch, was in Artikel 7.1 näher ausgeführt und vom Nutzer anerkannt wird.
  4. Falls und sofern MSH gegenüber einem Nutzer haften sollte, ist diese Haftung jederzeit auf einen Betrag von € 100,00 begrenzt.

Artikel 7. Freistellungen

  1. Der Nutzer erkennt an, dass:
    – MSH keinerlei Gewähr dafür übernimmt, dass die Website und/oder ihre Inhalte aktuell, vollständig, richtig und/oder genau sind oder dass sie frei von Fehlern, Mängeln und/oder Viren sind und MSH kann nicht garantieren, dass diese Defekte, Fehler, Mängel und/oder dieser Virenbefall korrigiert werden, obwohl MSH alle Anstrengungen unternehmen wird, um sicherzustellen, dass die Inhalte und/oder die Website korrekt sind;
    – der Nutzer die Pflicht hat, die Richtigkeit des Inhalts zu prüfen;
    – MSH im Rahmen des Vertrages nur als Informationsvermittler angesehen werden kann und als solcher nicht am Abschluss und/oder der Durchführung von Verträgen und/oder Aufträgen zwischen Nutzern und den Anbietern beteiligt ist.
  2. Der Nutzer stellt MSH von allen Schäden frei, die als Folge von Vereinbarungen mit Dritten über die Verletzung oder Nichteinhaltung der Geschäftsbedingungen des Nutzers entstehen, sowie von Ansprüchen Dritter im Zusammenhang mit oder entstehend aus der Nutzung der Website und/oder der Bereitstellung von Inhalten durch den Nutzer, auf denen Rechte Dritter ruhen.
  3. Der Nutzer stellt MSH von allen Schäden frei, die als Folge von Kontakten und/oder Vereinbarungen und/oder Aufträgen und/oder einer Streitigkeit zwischen einem Nutzer und einem Anbieter im Zusammenhang mit der Nutzung der Website und/oder der Inhalten entstehen.

 

Artikel 8. Höhere Gewalt

  1. Unter Höherer Gewalt ist unter anderem zu verstehen:
    – ein Mangel, der nicht MSH zuzurechnen ist oder nicht auf MSH zurückzuführen ist, eine Unachtsamkeit oder ein unrechtmäßiges Verhalten seiner Lieferanten und/oder Dritter ihm gegenüber, die ihm dann nach Gesetz, Rechtsakt oder allgemein anerkannten Auffassungen im Handelsverkehr nicht zurechenbar sind;
    – jeder vom Willen von MSH unabhängiger Umstand, durch den die Erfüllung von Verpflichtungen verhindert, verzögert oder unwirtschaftlich wird, so dass die Erfüllung dieser Verpflichtungen von MSH billigerweise nicht verlangt werden kann;
    – eine Störung oder Unterbrechung bei der Nutzung der Website und/oder des Inhalts, unabhängig davon, wie sie entstanden ist;
    – fehlerhafte Lieferungen und/oder zurechenbare Nichterfüllung einer oder mehrerer Verpflichtungen der Lieferanten von MSH;
  2. .

 

Artikel 9. Geistige Eigentumsrechte an der Website, dem Inhalt und der Datenbank

  1. Alle geistigen Eigentumsrechte in Bezug auf die Website, den Inhalt und die Datenbank gehören ausschließlich MSH und/oder den anbietenden Parteien.
  2. Geistige Eigentumsrechte im Sinne dieses Artikels umfassen alle Patent-, Marken-, Handelsnamen-, Datenbank-, Designrechte, Domainnamen und andere Rechte an geistigem Eigentum in den Niederlanden sowie in dem Land, in dem der Nutzer oder Anbieter niedergelassen ist oder eine Geschäftsstelle hat, die sich auf die Website, den Inhalt und die betreffende Software beziehen.
  3. Dem Nutzer ist es verboten,
    – Marken oder Erkennungszeichen zu ändern, zu modifizieren oder zu entfernen und/oder Angaben bezüglich Urheberrechten, Handelsnamen oder anderen geistigen Eigentumsrechten von MSH oder Dritten zu machen;
    – mit Hilfe von Fotografien und/oder Abbildungen Änderungen am Inhalt vorzunehmen, auf dem Urheber- oder Porträtrechte eines Dritten oder Dritter beruhen, ohne dafür die Zustimmung des Rechtsinhabers zu haben;
    – Inhalte auf der Website mit einem Hyperlink oder einem Textverweis auf eine konkurrierende Website zu platzieren, außer in Übereinstimmung mit den vorliegenden Bedingungen;
    – Anzeigen mit vergleichenden oder irreführenden Texten zu platzieren.
  4. Im Falle einer Verletzung von Rechten des geistigen Eigentums haftet der Nutzer in vollem Umfang für den daraus resultierenden Schaden für MSH und/oder seine Anbieter und/oder Dritte.
  5. MSH ist für den Fall, dass der Nutzer unaufgefordert Ideen und/oder Inhalte, worunter unter anderem Texte, Bilder, Töne, Software und/oder andere Informationen auf der Website platziert oder diese per E-Mail oder auf sonstige Weise an MSH weiterleitet, berechtigt, diese als Inhalt zu verwenden, zu kopieren und/oder im weitesten Sinne kommerziell zu nutzen, ohne den Nutzer dafür entschädigen zu müssen, und MSH ist nicht verpflichtet, die betreffenden Inhalte geheim zu halten.

 

Artikel 10. Datenschutz- und Cookiegrundsätze

  1. Die Datenschutzgrundsätze (und die darin enthaltenen Cookiegrundsätze) sind unverbrüchlicher Bestandteil der vorliegenden Bedingungen und gelten für das Rechtsverhältnis zwischen MSH und dem Nutzer.

 

Artikel 11. Anwendbares Recht und zuständiges Gericht

  1. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen unterliegen dem niederländischen Recht. Streitigkeiten zwischen MSH und Dritten, die sich aus den Allgemeinen Geschäftsbedingungen ergeben, werden dem zuständigen Gericht in Amsterdam vorgelegt.